Leadinfo Preise

Unsere Preise basieren auf der Anzahl der Leads, die Leadinfo pro Monat auf Ihrer Website identifiziert. Legen Sie mit Ihrer kostenlosen Testversion los und finden Sie heraus, unter welches Paket Sie fallen und welche Features am besten Ihren Bedürfnissen entsprechen.

Berechnen Sie Ihren Preis

Wie viele Besucher besuchen Ihre Website monatlich?

1000 monatliche eindeutige Website-Besucher
1000 einzigartige Besucher
Anzahl der eindeutigen Besuche pro Monat auf Ihrer Website in Google Analytics
X
30%
Dies ist eine grobe Schätzung, dass 30 % Ihrer Besucher als Unternehmen identifiziert werden
=
300 identifizierte Unternehmen
Anerkannte Unternehmen, die die erfolgreiche Software von Leadinfo verwenden
Kontakt uns Sie können uns für ein individuelles Angebot kontaktieren
299 /mo

Abgerechnet bei 4,500 €3,588 jährlich*

Starten Sie Ihre kostenlose Testversion

* Dies ist eine Schätzung Ihrer Leadinfo-Abonnementkosten. Starten Sie Ihre kostenlose Testversion, um einen genauen Preisvorschlag zu erhalten.

So berechnen wir Ihren Preis

Jeder neue Benutzer beginnt mit einer 14-tägigen kostenlosen Testversion. Wieso den? Denn in dieser Zeit berechnen wir, wie viele monatliche Unique Leads Leadinfo für Ihr Unternehmen identifizieren kann.

Darauf basieren unsere Preise. Die Anzahl der eindeutigen B2B-Leads, die wir jeden Monat für Sie identifizieren. Sie können also nicht auswählen, wie viele Leads wir für Sie identifizieren sollen.

Ihr Preis beinhaltet den Zugriff auf alle Funktionen von Leadinfo. Von der Echtzeit-Lead-Identifizierung bis zum Lead-Scoring und vielem mehr. Und es enthält kostenlosen Zugang zu unserem Kundendienstteam, das Ihnen jederzeit bei der Implementierung unseres Tools oder bei Fragen oder Bedenken zur Verfügung steht.

Starten Sie Ihre 14-tägige kostenlose Testversion →

Einzigartige monatliche Leads

0-50

51-100

101-500

501-1000

1001-2000

2001-3000

3001-4000

4001-5000

1 2 3 4 5 6

Alles was Sie über DSGVO wissen müssen.

Möchten Sie wissen, wie sich die DSGVO auf das IP-Tracking von Leadinfo auswirkt? Unser Anwalt Karsten Weigelt hat eine Liste mit Antworten für Sie zusammengestellt.

Ist die Nutzung von Leadinfo DSGVO-konform?

Ja, Leadinfo kann in Übereinstimmung mit der Datenschutzgrundverordnung (EU 2016/679 – „DSGVO“) und dem übrigen einschlägigen Datenschutzrecht eingesetzt werden. Die verarbeitete IP-Adresse und andere Informationen gelten als personenbezogene Daten im Sinne der DSGVO. Es ist daher erforderlich, dass Sie Ihre Website-Besucher über den Einsatz von Leadinfo und die damit verbundenen Verarbeitungsvorgänge informieren. Wir empfehlen außerdem, dass Sie die Zustimmung Ihrer Website-Besucher einholen, bevor der Leadinfo-Tracking-Code aktiviert wird.

Wie funktioniert die Leadinfo-Technologie?

Leadinfo identifiziert Ihre B2B-Website-Besucher („Leads“) in Echtzeit, erstellt für jeden Lead ein Profil, ergänzt die Profile optional mit Informationen zur Bonität des Unternehmens und anderen relevanten Daten, lässt Sie über das Leadinfo-Dashboard auf diese Informationen zugreifen und kann mit vielen CRM/ERP-Systemen integriert werden, sodass Sie Ihre Leads ganz einfach in Ihre etablierten Workflows und Prozesse einbinden können.

Dazu installiert Ihr Webdesigner den Leadinfo-Tracking-Code auf Ihrer Website. Falls Sie hierbei Hilfe benötigen, steht Ihnen unser Team gern zur Verfügung. Der Tracking-Code ermöglicht es uns, die IP-Adressen Ihrer Website-Besucher zu erkennen und sie mit unserer Datenbank abzugleichen, welche auf öffentlich zugänglichen Quellen wie z.B. der Handelskammer basiert.

Darüber hinaus platziert Leadinfo zwei First-Party-Cookies, um zusätzliche Transparenz darüber zu schaffen, wie Ihre Besucher Ihre Website nutzen. Diese Cookies werden nicht mit anderen Informationen verknüpft. Website-Besucher können zudem Formulardaten eingeben, welche anonymisiert gespeichert werden, um die Leadinfo-Dienstleistungen zu verbessern. Die Ergebnisse werden über das Leadinfo-Dashboard in Ihrem Browser angezeigt und können mit Ihrer CRM/ERP-Lösung integriert werden.

Sämtliche Informationen werden in unseren europäischen Rechenzentren verarbeitet, welche gemäß einschlägiger Data-Governance- und Informationssicherheitsstandards wie der ISO/IEC 2700x und dem BSI C5 zertifiziert sind.

Was sollte ich auf meiner Website erwähnen, wenn ich Leadinfo verwende?

Nach der DSGVO müssen Unternehmen ihre Besucher darüber informieren, was mit ihren persönlichen Daten geschieht. Sie müssen dies in einer Datenschutzerklärung tun. Eine Erklärung in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist nicht rechtsgültig. Sie können wählen, wie Sie dies in Ihrer Datenschutzerklärung formulieren möchten. Das Folgende ist ein Beispieltext, auf den Sie Ihren Text stützen können: Um die B2B-Nutzung unserer Website zu messen, verwenden wir die Leadinfo-Lösung mit Sitz in Rotterdam. Dieser Service zeigt uns Firmennamen und Adressen basierend auf den IP-Adressen unserer Besucher. Die IP-Adresse wird nach Gebrauch nicht gespeichert.

Welche Datenkategorien werden von Leadinfo verarbeitet?

Die folgenden Datenkategorien werden von Leadinfo in Ihrem Auftrag verarbeitet:

  • IP-Addresse;
  • Standort basierend auf der IP-Adresse;
  • Domain aus Formulareingabefeldern (z.B. „leadinfo.com“).

Werden wir als Verantwortlicher oder als Auftragsverarbeiter dieser Daten betrachtet?

Als unser Kunde bestimmen Sie die Zwecke und Mittel für die Verarbeitung der Daten. Wir verarbeiten die Daten in Ihrem Auftrag. Sie sind dementsprechend datenschutzrechtlich Verantwortlicher und wir sind Auftragsverarbeiter im Sinne der DSGVO. Sobald wir Ihre Daten verarbeitet haben, speichern wir diese Informationen in unserer Datenbank, was uns ermöglicht, unsere Dienstleistungen für unsere Kunden zu verbessern. In dieser Hinsicht werden wir zum Verantwortlichen und halten uns an die entsprechenden Anforderungen für Verantwortliche.

Sollten wir einen AVV unterzeichnen? Kann Leadinfo diesen zur Verfügung stellen?

Ja, da wir personenbezogene Daten in Ihrem Auftrag verarbeiten, müssen unsere Verarbeitungstätigkeiten durch einen speziellen Auftragsverarbeitungsvertrag („AVV“) geregelt werden. Sie können unseren AVV hier finden.

Müssen wir unsere Website-Besucher über die Nutzung von Leadinfo informieren?

Ja, die DSGVO verlangt von Unternehmen, ihre Website-Besucher darüber zu informieren, wie ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden. Diese Information kann in Ihrer Datenschutzerklärung bereitgestellt werden, z.B. in dem Abschnitt, der ggf. auch Ihre Nutzung von Webtracking-Tools, wie Google Analytics und ähnlichen Tools, beschreibt. Sie können wählen, wie Sie dies in Ihrer Datenschutzerklärung formulieren möchten. Sie können sich dabei an unserem Mustertext orientieren, den Sie hier finden.

Müssen wir die Einwilligung unserer Website-Besucher für die Nutzung von Leadinfo einholen?

Generell ist nicht für jede Datenverarbeitung eine Einwilligung der betroffenen Person erforderlich. Viele Datenverarbeitungstätigkeiten können auf „berechtigtem Interesse“ (Art. 6 (1) (f) DSGVO) beruhen, wenn, kurz gesagt, die Tätigkeit einem identifizierbaren Interesse des für die Datenverarbeitung Verantwortlichen dient, dieses Interesse nicht durch Grundrechte oder Interessen der betroffenen Person aufgewogen wird und die Datenschutzstandards eingehalten werden. Website-Analysen und Marketingaktivitäten werden in aller Regel plausiblen Interessen eines Unternehmens dienen. Datenschutzbehörden und Gerichte haben jedoch die Position eingenommen, dass ein solches berechtigtes Interesse nur dann gegeben ist, wenn die betreffende Funktion technisch notwendig ist, was bei fortgeschrittenen Analyse- und Marketing-Tools wie Leadinfo nicht der Fall sein wird. Wir empfehlen daher, Leadinfo in die Gruppe der Tools aufzunehmen, die erst nach Einwilligung eines Website-Besuchers aktiviert werden.

Wie können wir eine gültige Einwilligung unserer Website-Besucher erhalten?

Sie können die Zustimmung einholen, indem Sie ein Consent-Management-Tool implementieren, das Ihren Website-Besuchern ein Pop-up-Banner oder Layer („Cookie-Banner“) zeigt, sie auffordert, die Verwendung von Cookies und anderen Website-Funktionen zu akzeptieren oder abzulehnen, den Zugriff auf zusätzliche Informationen über diese Cookies und Funktionen ermöglicht, die Entscheidungen der Besucher speichert und eine einfache Änderung der Entscheidung ermöglicht. Unser Team ist gern bei der Implementierung eines solchen Tools und der korrekten Einbindung von Leadinfo behilflich.

Kann ich Besucher direkt kontaktieren?

Unternehmer, die nicht möchten, dass ihre Daten für Leadinfo-Nutzer sichtbar werden, können den Zugriff auf ihre Firmendaten über diesen Link sperren. Unsere Nutzer sehen dann nicht mehr, ob diese Unternehmen ihre Website besucht haben oder nicht.

Verlassen Sie sich nicht nur auf unser Wort
Benjamin-Leon>
Benjamin-Leon
 
"Auswertung einfach mit Leadinfo"
Für KMU ist Leadinfo die beste Möglichkeit Websites auf Leads zu untersuchen, um so Marketingpläne Nutzerzentriert zu gestalten. Durch die einfach Handhabung der Plattform sind alle Informationen gleich ersichtlich. Durch eine Vielzahl an Integrationen bietet Leadinfo auch die Möglichkeit sich mit Google Analytics zu verbinden. Leadinfo hat noch ein paar kleine Bugs hier und da, dies ist aber nicht der rede Wert, da sie meist (denke ich) auf User-Site auftreten. Mit Leadinfo lösen ich und mein Team, dass wir dank der geballten Ladung an Daten, Zielgruppen genaue Marketingpläne gestalten können und so Anzeigen und Akquise direkt auf den Nutzer anpassen können.
Weiterlesen
Tobias>
Tobias
 
"Leadinfo - ein nützliches Tool auch für KMUs! "
Leadinfo bietet die Möglichkeit, die eigene Firmen-Website detailgetreu auszuwerten. Nicht nur für Sales ist es nützlich zu sehen, welche Firmen an welchen Themen interessiert sind, sondern auch fürs Marketing mit Blick auf die Content-Planung und Themenfokussierung. Die einfache Übersicht und Bedienung. Es lassen sich sehr schnell auf einen Blick Informationen gewinnen. Zum einen macht es Leadinfo möglich die Website noch detaillierter auszuwerten. Zum anderen ermöglicht es dem Sales potentielle Kunden spezifisch anzusprechen.
Weiterlesen
Lisa>
Lisa
 
"Gelungenes Tool für mittelständische Unternehmen"
Das Tool bietet uns die Möglichkeit, Firmen, die unsere Seite besuchen, zugeschnittene Angebote zukommen zu lassen. Informationen werden im Dashboard übersichtlich dargestellt, bei Mitbewerbern war das mit unter ein Problem. Wir als mittelständisches Unternehmen konnten enorm von Leadinfo profitieren. Für kleinere Brands sicherlich schnell zu teuer, und der Mehrwert eher gering. Für mittelständische Unternehmen mit einer kleinen Targetgroup sicherlich sehr hilfreich. Eventuell wäre eine günstigere Einsteiger-Version hilfreich. Leadinfo hilft uns bei der Leadgenerierung und Identifizierung von B2B-Kunden auf unserer Website. Der Preis für das Tool richtet sich nach der Anzahl der Unternehmen, die erfasst wurden. Die Analyse ist sehr präzise, sodass erkennbar wird, welche Firmen an welchen Produkten interessiert sind.
Weiterlesen
Karolin>
Karolin
 
"Ein unverzichtbares Tool für die Nachfragegenerierung für B2B-SaaS-Unternehmen"
Die Qualität der Erkennung. Die Benutzerfreundlichkeit. Die Möglichkeit, sich mit anderer Software wie ActiveCampaigmn zu verbinden. Die Möglichkeit, gebrauchsfertige LinkedIn Retargeting-Listen zu erstellen. Die Art und Weise, wie das Partnerportal funktioniert und die Qualität des Services. Fantastisch! Es gibt wirklich nichts, was ich nicht mag. Es ist einfach ein großartiges Tool, das ein Muss für jedes Unternehmen ist, das an komplexere Kunden verkauft. Unternehmen zum Beispiel. Einfach ein perfektes Tool. Seien wir ehrlich. Viele sind noch nicht bereit zu kaufen, wenn Sie als B2B-SaaS-Unternehmen an größere/große Kunden verkaufen. Sie sind sich ihrer Probleme nicht bewusst, oder sie entdecken gerade die Lösungen, die es gibt. Sie können nicht für jeden Besucher Ihrer Website spezielle Inhalte erstellen. Sie wissen also, dass es Besucher gibt, wahrscheinlich viele, die potenzielle Kunden sein könnten. Aber ohne deren Kontaktinformationen durch Gated Content können Sie sie nicht identifizieren und darauf reagieren. Sie werden viele echte Chancen verpassen. Leadinfo löst dieses Problem für Sie.
Weiterlesen

Entdecken Sie unsere Funktionen

Austausch und Zusammenarbeit

Stärken Sie Ihre Verkaufsteams unabhängig von deren Standort. Sehen Sie, wer heiße Leads verfolgt und informieren Sie Ihre Kollegen ganz einfach mit der Kommentarfunktion.

Automatische Leadbewertung

Basierend auf der Gesamtzeit, die ein Besucher auf Ihrer Website verbringt, können Sie beurteilen, welche Leads heiß sind und wissen Sie genau, auf wen Sie Ihre Bemühungen am besten konzentrieren.

Automatisierung mit Tags

Markieren Sie wichtige Informationen mit benutzerdefinierten und farbcodierten Tags. So rufen Sie Informationen zu jedem Website-Besucher schnell auf und durchsuchen diese basierend auf selbst gewählten Kriterien.

Garantiert DSGVO-konform

Wir kümmern uns um die DSGVO-Bestimmungen, sodass Sie das nicht tun müssen. Leadinfo ist gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO-konform.

Höhere Conversion durch Lead-Formulare

Übernehmen Sie das Ruder und erstellen Sie auf einfache Weise leistungsstarke Lead-Formulare, um Ihre Website-Besucher zu motivieren, Kontakt mit Ihen aufzunehmen.

Klare Übersicht – Wie in Ihrer Mailbox

Behandeln Sie Ihre Website-Besucher genau wie Ihre E-Mails. Unser Posteingang-Layout bietet Ihnen ein umfangreiches Firmenprofil zu jedem einzelnen Besucher; ganz ohne komplizierte Statistiken.

Leistungsstarke Lead-Formulare

Übernehmen Sie die Führung und erstellen Sie einfach leistungsstarke Lead-Formulare, die Ihre Website-Besucher dazu ermutigen, Kontakt mit Ihnen aufzunehmen.

Mit GoogleAds verbinden

Dank der Integration von Google Ads und Leadinfo zentralisieren Sie Ihre Daten und visualisieren Sie den Verlauf Ihres Leadgenerierungsprozesses.

Noch Effektiver dank Trigger

Sparen Sie Zeit, indem Sie Aktionen und angezeigte Inhalte für bestimmte Besucher Ihrer Website konfigurieren und automatisieren Sie Prozesse, sodass Sie sich ganz auf das konzentrieren können, was wirklich wichtig ist.

Personalisierter Website-Content

Schluss sich ständig zu wiederholen. Verwenden Sie Leadinfo, um die Customer-Journey jedes Besuchers zu personalisieren, der Ihre Website besucht.

Retargeting über LinkedIn

Exportieren Sie Kundendaten und optimieren Sie Ihre Marketingaktivitäten im Handumdrehen. Nutzen Sie Leadinfo dazu, Leads gezielt mit LinkedIn-Anzeigen zu erreichen.

Sehen wer auf Ihrerer Seite surft

Wir bieten Ihnen nicht nur die Übersicht der Website-Besucher, mit Leadinfo können Sie sich auch detaillierte Browsing-Aktivitäten der jeweiligen Besucher anzeigen lassen. Das heißt, Sie können Besucher erkennen, deren Kaufabsichten unübersehbar sind.

Uneingeschränkte Nutzung der Daten

Die Daten, die Sie mit unserer Software sammeln, gehören immer und für immer Ihnen. Sie können sie jederzeit exportieren und die gesammelten Informationen auch dann noch verwenden, wenn Sie unser Produkt nicht mehr nutzen.

Viele Integrationen

One-Click Integrationen mit mehr als 25 Plattformen – ohne Umweg über Drittanbieter. Mit den von Ihnen bevorzugten Verkaufs- und Marketingplattformen nutzen Sie im Handumdrehen aussagekräftige Daten zu den Kaufabsichten Ihrer Kunden.